17. Volksbank-Cup – MTV Soltau erneut siegreich

Buchholz. Unter Beobachtung zahlreicher Zuschauer  fand der 17. Volksbank-Cup auf dem Buchholzer Sportgelände statt. 6 Mannschaften standen sich bei diesem traditionellen Vorbereitungsturnier gegenüber, wobei der Rekordsieger MTV Soltau am Ende erneut  die Nase vorn hatte und sich den Titel auch in diesem Jahr sicherte.

Zunächst wurden die Vorrundenspiele ausgetragen, wobei sich durchaus einige Überraschungen ergaben

In Gruppe A konnte sich die SG Blau-Gelb Elze überraschend durchsetzen und verwies den Bezirksligisten Eintracht Leinetal auf den zweiten Platz in der Gruppe. Die Entscheidung fiel hierbei im direkten Duell beider Teams, welches die hannoverischen Kreisligisten mit 2:1 für sich entscheiden konnten.

Der SVN Buchholz trat ebenfalls positiv auf, konnte aber lediglich gegen Elze einen Punkt ergattern. Letztlich erwiesen sich die Spieler um Coach Christian Pralle als „fairer Gastgeber“ und belegte den letzten Platz in Gruppe A.

 

In der Gruppe B konnte sich der Favorit und gleichzeitig Rekordgewinner des Turniers, der MTV Soltau, den Gruppensieg souverän sichern. Die Soltauer gewannen beide  Spiele souverän ohne Gegentor. Standesgemäß dahinter belegte der zweite Bezirksligist, der SV Lindwedel Hope Platz 2 in der Gruppe. Den zweiten Platz in der Gruppe sicherte sich die SG Allertal und verwies Stammgast Ciwan Walsrode durch einen Sieg im direkten Duell am Ende auf den 3. Platz.

 

Das Spiel um Platz 5 fand folglich zwischen dem SVN Buchholz und dem SV Ciwan Walsrode statt. Hier wurde der Bezirksligist seiner Favoritenrolle gerecht und besiegte den Gastgeber in einem spannenden Spiel letztlich verdient mit 2:1.

 

Im Spiel um Platz 3 traten die beiden zweitplatzierten der Gruppenphase, die SG Allertal gegen Eintracht Leinetal an. Trotz schwindender Kräfte lieferten sich beide Mannschaften ein intensives, aber jederzeit faires Duell. Insgesamt spielte Leinetal aber etwas feldüberlegen und sicherte sich am Ende verdient den 3. Platz des diesjährigen Turniers, wiederum mit einem 2:1 Erfolg.

 

Im Endspiel kam es dann zum Duell des Bezirksligisten MTV Soltau und dem überraschend stark aufspielenden Gast aus Elze. Diesem gehörten dann auch die ersten Chancen der  Partie. Nach und nach kamen aber nun auch die Soltauer auf Touren, wobei sich fast bis zum Ende ein ausgeglichenes Spiel ergab. Als viele Zuschauer schon mit einem Elfmeterschießen zur Entscheidung rechneten, drehte ein Akteur nochmal richtig auf. Der spätere Torschützenkönig und Spieler des Turniers, Hassan Turgut, zeigte wiederum seine Klasse und stellte innerhalb weniger Minuten mit einem Doppelpack auf 2:0 für den MTV Soltau. Nun war der der Widerstand der SG BG Elze gebrochen. Das Tor zum 3:0 Entstand hatte letztlich statistischen Wert. Somit konnte der MTV Soltau erneut  den Turniersieg feiern und den Volksbank-Cup in die Höhe strecken.

 

Turnierleiter Nils Meinheit freute sich über ein durchweg gelungenes Turnier und lobte die Teams für die besonders fairen und teilweise hochklassigen Spiele. Sven Filla, Vorsitzender des SVN Buchholz,  bedankte sich abschließend bei Petra Patschkowsky von der Volksbank Lüneburger Heide eG für die tolle Unterstützung.

 

Von links: Lars Ravn (stellv. Vorsitzender) Mesut Celik (MTV Soltau), Nils Meinheit (Turnierleiter), Petra Patschkowsky (Volksbank Lüneburger Heide eG), Sven Filla (Vorsitzender)